...Und er malt immer weiter....

Hans Walter Kivelitz, bis 1989 Kunstlehrer am Humboldt-Gymnasium, freischaffender Künstler, Eleve der Kunstakademie und Mitglied im Malkastenverein schafft auch im 92. Lebensjahr beständig neue Werke, drückt sich weiter expressiv bis surreal aus und lässt die Welt daran teilhaben.

Näheres zu Person und Schaffen - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hans_Walter_Kivelitz

So zuletzt auf seiner Ausstellung in der Treppenhausgalerie Ars Vivendi auf der Degerstraße im Düsseldorf; 19.10. - 01.11.2019.

Würde Hans Walter Kivelitz noch grad so gut hören wie aussehen und malen, man würde kaum glauben, dass er von Müller (+) seinem Fachkollegen am Humboldt, schon vor dreißig Jahren mit einer warmherzig wertschätzenden Laudatio in “seinem Unterrichtsraum“ in den “Ruhestand“ verabschiedet worden ist. Er könnte heute noch Schülerinnen und Schüler frei in der Wahl des Mediums, der Technik, der Vorgabe zu einer Idee schaffen lehren.

Mehr zur Ausstellung sagt der, mit freundlicher Erlaubnis des Autors, Herrn Dr. Heribert Brinkmann, Ehemaliger des Jahrgangs 1975, als Annex eingestellte hervorragende Ausstelungsbegleittext.

Ob das Portät von Fréderic Lepape, das eines ehemaligen Schülers von HWK auf dem HG oder als Künstler, oder dessen künstlerischer Kamerad ist,

http://frederic-lepape.com/vita.html; http://frederic-lepape.com/images/vernissage_1.jpg

darf man HWK selbst fragen.

Ich frage Fréderic Lepape selbst. Es könnte also sein, dass dieser Beitrag danach durch die Geschichte Fréderic Lepapes dazu noch bereichert werden wird.

 



Ort

Adresse

Ars Vivendi - Treppenhausgalerie - Degerstraße - Düsseldorf